Skip to main content

Alle Produkte sind persönlich ausgewählt! Abnehmen & Gewicht reduzieren

Paleo für Faule – Schnelle Paleo Rezepte (GU)

(4.5 / 5 bei 15 Stimmen)

16,99 €

inkl. 16% MwSt.Zuletzt aktualisiert: 26.11.2020 09:12
Kategorie
Vegan / Vegetarisch?Keine Angaben

Beschreibung

Der GU Ratgeber: Ernährungsplan für Trendbewusste – Paleo Rezepte für schnelle Gerichte

Paleos alter Schule kannten noch keinen Ernährungsplan und keine Paleo Rezepte. Auch das Wort Diät war ihnen fremd – aber sie ernährten sich trotzdem automatisch richtig: Meist standen bei ihnen vegetarische Gerichte auf dem Speiseplan (schließlich erlegt man ja nicht jeden Tag einen Säbelzahntiger!), und ansonsten war die einstige Paleo Diät vor allem eine Low Carb Diät mit viel wild wachsendem Gemüse, gesammelten Beeren und anderen Früchten, Pilzen, Samen, Kräutern und Eiern. Und mit etwas Jagdglück eben auch: mit Fisch und ab und zu einem ordentlichen Stück Fleisch.

Paleo Diät als moderner Ernährungsplan:

Klar ist auch: Sobald die Paleos ihre Beute erst mal in die Höhle geschleppt hatten, waren sie ziemlich faul. Dann war Ausruhen, sich von den Strapazen der Jagd erholen und einfach mal ein bisschen bequem sein angesagt. Das kommt modernen Genießern ziemlich bekannt vor! Schließlich haben wir auch keine Lust, uns nach der Jagd im Einkaufsrevier am heimischen Herd noch ewig Stress zu machen. Deshalb sind die Kochrezepte von Paleo für Faule von GU auch alle in maximal einer halben Stunde auf dem Tisch – und viele von ihnen gehen sogar schneller, sind in 20 Minuten fertig.

Kein Zweifel: Trendbewusste Neuzeit-Paleos und die Paleo Ernährung aus der Steinzeit haben jede Menge gemeinsam. Schnelles leichtes Powerfood ist damals wie heute der optimale Ernährungsplan für alle, die in der Arbeitswildnis jeden Tag Top-Leistungen erbringen – und sich’s dann abends in der Höhle auch mal ein bisschen gemütlich und relaxed machen wollen. Dann ist leichte Küche und schnelles Abendessen angesagt!

Gesunde Rezepte für schnelle Gerichte:

Vom Höhlenfrühstück bis zum Dessert bietet Paleo für Faule eine große Auswahl Kochrezepte für alltagstaugliche Fitmacher-Gerichte. Alle Zutaten gibt‘s im Supermarkt – das ist herrlich bequem und macht gesund Abnehmen leicht. Ja genau: Abnehmen! Denn Paleo für Faule – das sind vor allen Dingen Rezepte ohne Kohlenhydrate. Schnelle Rezepte für leckere Gerichte, die ohne Dickmacher auskommen. Kein Zucker, kein Getreide, kaum Hülsenfrüchte – fast eine Art Low Carb Diät also, aber nur fast.

Leckeres Trendgemüse wie Süßkartoffeln, natürlich süße Verführer wie Ahornsirup, Bananen und andere Früchte sowie cremiges Cashew- oder Mandelmus spielen hier als Zutaten für gesunde Rezepte durchaus eine Rolle. Damit ist auf Dauer sogar Abnehmen leicht gemacht möglich! Bei Paleo für Faule dreht sich nämlich alles um gesundes Essen für Leute, die auf Dauer schlank und topfit bleiben möchten. Alle Zutaten dafür gibt’s im Supermarkt. Aber es sind schlank machende Lebensmittel ohne künstliche Zusatzstoffe und ohne Farb- und Konservierungsstoffe.

Paleo für Faule – das sind gesunde Rezepte für schnelle Gerichte, eine trendige Kombi aus Low Carb Diät und Clean Eating:

  • Höhlen-Frühstück: z. B. Geröstetes Früchtemüsli, Paleo Porridge mit Mango, Avocado-Banane-Minze Smoothie, Herzhafter Frühstückskuchen, Schoko-Banane-Cashew Aufstrich, Garnelen-Rührei mit Zucchini
  • Jäger: z. B. Minuten-Gyros mit Krautsalat, Tomaten-Salbei-Hackbällchen, Paleo Burger, Hackfleisch-Pizza, Rindersteak mit Bärlauchöl
  • Fischer: z. B. Kräutersalat mit Zander, Kabeljau auf buntem Gemüse, Gedämpfter Fisch mit Safran, Gegrilltes Lachscarpaccio, Fischfilet „Paleolaise“, Pfannkuchen mit Räucherfisch
  • Nesträuber (Geflügel- und Eier-Rezepte): z. B. Avocadosalat mit Sesamhuhn, Ingwer-Spinat-Suppe mit Pute, Frittata mit grünen Bohnen, Hähnchenkeulen mit Würzkraut, Gemüserösti mit Spiegelei
  • Sammler: z. B. Melonencarpaccio, Grünes Taboulé, Paleo Ceasar’s Dressing, Balsamico-Kakao Dressing, Blumenkohl-Falafel, Süßkartoffelpüree mit Pilzen, Rote-Bete-Sesam Dip, Gefüllte Aubergine mit Möhren
  • Paleo-Desserts: z. B. Chia-Berry-Fool, Schoko-Chia-Mandel-Eis, Erdbeer-Kokos-Eis, Dattel-Walnuss-Pralinen, Banane-Cashew-Eis.

Leichte Küche zum gesund Abnehmen mit Spaß: Mit Zutaten aus dem Supermarkt wird Paleo easy und yummy! Im Serviceteil des Buchs werden nicht nur die Basics der Steinzeitdiät, sondern auch die wichtigsten Zutaten für die Kochrezepte vorgestellt: eine kleine Warenkunde mit Kurzporträts der besten Lebensmittel aus TK-Fach und Fleischtheke, Gemüse- und Bio-Ecke sowie Asia- und Feinkostregal im Supermarkt.
Damit lassen sich superleckere schnelle Rezepte zum Abnehmen zaubern. Und wer Lust hat, seine Freunde davon zu überzeugen wie lecker die Steinzeitdiät schmeckt, wenn man nur die richtigen Rezepte dafür hat, findet in Paleo für Faule tolle Vorschläge für Paleo-Menüs. Die sind allesamt dermaßen lecker – da wären die echten Steinzeitjäger ziemlich neidisch drauf!

Paleo für Faule auf einen Blick:

Gesunde Rezepte, schnelle Gerichte: Gesunde, cleane Kochrezepte für Alltagsküche ohne Stress. Alle in maximal 30 Minuten zubereitet!
Der Ernährungsplan für Trendbewusste: Langfristig schlank und topfit bleiben mit leichtem Paleo-Powerfood. Kein Zucker, wenig Kohlenhydrate – schnelle Gerichte zum Abnehmen. Dauerhaft schlank bleiben leicht gemacht!
Einfach einkaufen: Alle Zutaten für die leichte Küche von Paleo für Faule gibt’s im Supermarkt um die Ecke.
Gesundes Essen mit Genuss: Verwendet werden nur Lebensmittel ohne künstliche Zusatzstoffe, Farb- und Konservierungsstoffe. Früchte, Nüsse, Kräuter und Gewürze sorgen für leckere Gerichte mit super viel Geschmack!

 

Top – Kundenrezensionen zu diesem Produkt

  • Ich hab über Paleo Ernährung erst im Internet recherchiert u habe dann von Freunden den Tipp von seiner Internet Seite bekommen. Danach suchte ich ein Kochbuch mit einfachen Rezepten, wo ich nicht viele unbekannte, neue Gewürze oä kaufen muss. Dieses Kochbuch ist der Hammer u hat meine Erwartungen übertroffen. Schöne Rezepte, die einfach zu kochen sind.
    Danke!!
  • Als an Ernährung Interessierter komme ich natürlich nicht um die PALEO herum. Weil sie Mode ist. Aber ist die wirklich Mode oder eine Rückbesinnung woher wir kommen und was wir sind? Allesfresser, Jäger und Sammler die sich als zivilisatorisch versteht und dabei verlernt hat, RICHTIG zu essen. JunkFood, Genzeugs und und und – PALEO zeigt uns, wie es wieder gehen sollte und kann. Und für Einsteiger aber auch für Fortgeschrittene ist das Buch wirklich eine Anleitung zu mehr GENUSS. Zu mehr STEINZEIT. Meet the Flintstones 😉
  • Wir ernähren uns seit 2 Jahren nach der Paleo-Methode und haben eigentlich fast alle Standardwerke dazu (Nico Richter, Danielle Walker, Kelly v. Brozyna, Karin Gohr, Mariel Lewis und auch die Weizenwampe-Bücher, die ja in eine ähnliche Richtung gehen). Dann habe ich dieses Buch entdeckt und war zunächst skeptisch, weil ich dachte, es könne ja wohl kaum noch neue Rezeptideen geben. Was für eine Fehleinschätzung! Dieses Buch ist genial, es sind unglaublich viele brauchbare und sehr schön aufgemachte Gerichte drin mit tollen Fotos, die auch der Realität entsprechen. Vor allem für Leute, die die Paleo-Theorie schon kennen und sofort loskochen wollen, ist dieses Buch sehr gut geeignet, denn im Gegensatz zu den ganzen anderen Büchern ist der Theorieteil sehr kurz. Die Frühstücksideen haben wir schon alle ausprobiert und sie sind köstlich. Auch bei den anderen Gerichten sind wir fleißig dabei und bisher ist alles auf Anhieb gelungen. Das ganze geht mit normalen Lebensmitteln, die man fast überall bekommen kann, oder die man als Paleolaner sowieso schon hat.
    Ein tolles Buch, das ich gerade sogar mit in den Urlaub genommen habe, um dort weitere Rezepte daraus auszuprobieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schnelle Bauchmuskelübungen



16,99 €

inkl. 16% MwSt.Zuletzt aktualisiert: 26.11.2020 09:12